RSS-Feed

Keine Panik – International Towel Day

Veröffentlicht am
Keine Panik – International Towel Day

Any man who can hitch the length and breadth of the galaxy, rough it, slum it, struggle against terrible odds, win through, and still knows where his towel is, is clearly a man to be reckoned with.

Douglas Adams „Hitchhiker`s Guide to the Galaxy“

Hi, liebe Leser, Siri und Selma wollten euch daran erinnern, morgen ist der Internationale Handtuchtag. Ja, ihr habt richtig gehört, morgen also, wo immer ihr seid, müsst ihr ein Handtuch dabei haben, nicht vergessen, gaaaaanz wichtig!
Wie`s kommt? Dieser Douglas Adams empfahl in seinem Kultroman „Per Anhalter durch die Galaxis“, für das Weltraumtrampen stets ein Handtuch als den nützlichsten Gegenstand dabei zu haben. Und was auf dem Handtuch steht, das könnt ihr auf dem Bild unten sehen.

Meine liebe Schwester Selma ist gar nicht ansprechbar, sie sitzt seit heute morgen in der Sonne auf der Terrasse und bestickt unsere Handtücher mit DON`T PANIC. Aber, ehrlich gesagt, ein Handtuch genügt, nur die Allerzünftigsten und wir Buchfeen erscheinen mit einem don`t-panic-Handtuch.

Vor seinen Tod am 11. Mai 2001 hat Douglas Adams, der das Goldene Handtuch, den Buchfeenpreis für den besten Flug- und Flatterroman, posthum verliehen bekam, über das Netz den ersten Internationalen Handtuchtag organisiert, der seitdem von Fans weltweit enthusiastisch gefeiert wird. Also Handtuch morgen nicht vergessen.

Mit lieben Gruß vom heißen Meer und don`t panic
Siri und Selma🙂🙂

Nee, so sieht es nicht bei uns im kleinen Dorf am Meer aus, das ist in Österreich, wo die Stickfaulen don`t-panic-Handtücher im Kaufhaus erwerben können.

Über Klausbernd

Autor (fiction & non-fiction), Diplompsychologe (Spezialist für Symbolik, speziell Traum- und Farbsymbolik)

»

  1. Liebe Buch-Feen incl Masterchen,
    also das geht nicht – den Handtuchtag muss man ganz erst nehmen, weil – es könnte ja tatsächlich nötig sein… Wenn das bei den Östis geht, dann in Old Britannia erst recht – es müßte mindestens Rhu Sila -Eingang und die Brücke am Bootsteg geflaggt werden
    meint
    die Gartenfee oppy

    Antworten
    • Du hast ja sooo recht – wird gemacht, liebe Gartenfee. Masterchen nagelt gerade einen Mast an seinen freilich etwas verrotteten Bootssteg und nachher werden wir eine Fahnenstange im Vorgarten aufstellen – wir nehmen den Handtuchtag schon ernst, ehrlich, großes Feenehrenwort!
      Don`t panic und liebe Grüße vom sonnigen Meer
      Siri und Selma

      Antworten
  2. Toller Typ, dieseser Adams. und tolle Buchfeen, jetzt flaggen bald überall die Handtücher!
    Liebe Grüße Dina🙂

    Antworten
  3. Jättebra, jag älskar Douglas Adams!🙂

    Antworten
  4. Wir haben wunderschöne Handtücher aus Hawaii, da sind schöne Blüten und schöne Hulatänzerinnen drauf.
    Oft lege ich mir ein Handtuch um den Nacken, wie bei „Das Herz eiines Boxers“.
    Auch nützlich ist ein Handtuch nach dem Schwimmen in Cleys Fluten!
    Manchmal war auch ein Handtuch wichtig, wenn der Sand so heiß war, dass man gar nicht drüber laufen konnte….
    Happy Handtuchday!

    Antworten
    • Ihr seid ja eine fleißige Umdiewelttanzende Truppe! Habt ihr den „Tag des Tanzes“ gut überstanden? Fein mit Handtücher eingedeckt?

      Antworten
      • Liebe Dina, gestern hat Norway im Songcontest verloren…unfassbar! Habe mir den Schnelldurchlauf angeschaut…das war gruselig genug….immerhin: Schweden hat gewonnen! Gratulation!
        …ja, wir tanzen ziemlich viel um die Welt, wir erleben sozusagen die Welt tanzend!
        …..nochmal zu Heidelberg: immerhin startete da meine „Tanzkarriere“, weil ich den vielen staubigen Büchern der Uni- Bibliothek entkommen wollte! Das lag allerdings nicht am Inhalt der Bücher…..!!!
        Und so einige herausragende Professoren (s. P. Bieri) haben Heidelberg geistig „befruchtet“, warum also nicht zur Weltliteraturstadt krönen!
        Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!!

      • Liebe Pia, über die ESC freut sich bestimmt die Buchdame, ich glaube sie kommt aus Schweden. Ich schließe mir die Gratulationen an.

        Nochmals zu Norwich, Heidelberg und ihre Bewerbung zu „UNESCO Creative City of Literature“, frau lernt ja immer wieder dazu:🙂 Die Kreativität spielt eine entscheidende Rolle :“Weltkulturerbe bedeutet das Verwahren der Asche, die Kreativstädte sind ein Weitergeben des Feuers“, heißt es, es geht auch um die Zukunft der Literatur, sowie die literarische Tradition.

        Wie die silberne Bibel in Uppsala, scheint deine staubige Unibibliothek auch einen großen Schatz zu besitzen, hast du mal „Die Große Liederhandschrift ,Codex Manesse‘ dort gesehen?

  5. Wir waren mal auf einem kleinen Festival, wo Thomas D gespielt hat. Ein Kumpel hatte sogar an ein Handtuch gedacht… http://www.youtube.com/watch?v=kF57vdf1S_c

    Antworten
    • Lieber Ulli,
      huch, da bin ich, die liebkluge Selma Buchfee, ganz neugierig: Ist dein 42-Gravatar ein Anspielung auf Douglas Adams, der Sinn des Lebens und so? Darf ich doch heute am International Towel Day fragen? Oh, und weißt du was, ich habe vorhin im Biergarten des Pubs einige Männer und Frauen mit einem Handtuch gesehen. Aber, hallohallo, keins war so schön wie unsere Handtücher, die von mir bestickten. Aber ja!
      Liebe Grüße aus dem hochsommerlichen kleinen Dorf am Meer
      Selma Buchfee

      Antworten
      • Hallo neugierige Selma, ja, die 42 bezieht sich auf die Antwort. Eine 21 wäre ja auch nur die halbe Wahrheit…😉 Die bestickten Handtücher sehen super aus! Fantastische Idee!

    • Toll, das Video von Thomas D!🙂

      Antworten
    • Ja, die große Liederhandschrift, der Codex Manesse, der auch als Faksimile mit dem deutschen Titel „Des Minnesangs Frühling“ in Masters Bibliothek steht, berührt durch die hochgotische Darstellung der einzelnen Minnesinger. Die Abbildungen von Walther von der Vogelweide, die des Kürenbergers oder die von Hartmann der Ouwaere (Hartmann von Aue) kennt ihr vielleicht? Findet ihr nicht, diese Minnesinger sehen alle völlig schwul aus, aber das war wohl der Zeitgeist. „Wie jünglingshafte blondgelockte Mädchen“ meinte Siri.
      Bei dieser berühmten illuminierten Handschrift sind auch die Farben zu beachten. Die Buchmaler, die im Auftrag der Fürsten von Manesse, die Minnelieder sammelten, benutzten Farben, die fast nicht ausgeblichen sind, was mit den damaligen Techniken bes. bei Blautönen eine große Kunst war.

      Antworten
      • Hm, wenn Du mir den Zusammenhang zwischen Thomas D und diesen Minnesängern erklären kannst, bin ich vermutlich ziemlich beeindruckt oder… verwirrt…😉

      • Ja, liebe Selmafee, da muss ich den Ulli recht geben. Auf diese Antwort bin ich sehr gespannt.😉🙂
        Und fein auf dem Handtuch bleiben!🙂

      • Liebe kluge Buchfee,
        den Schluß finde ich interessant: –
        „… benutzten Farben, die fast nicht ausgeblichen sind, was mit den damaligen Techniken bes. bei Blautönen eine große Kunst war.“ Das ist in der Tat bemerkenswert.
        Warum vergilben die Bücher, oder – warum ist es nicht gelungen die Buchseiten so zu färben oder präparieren, dass sie nicht vergilben? Ein Patent darauf, das wäre doch was, oder?

  6. …..ich habe längst beschlossen, die Bücher, vor denen ich „geflüchtet“ bin, nochmals in die Hände zu nehmen, denke, das eine oder andere „Mysterium“ lässt sich noch entschlüsseln. Manche Bücher scheinen ja tatsächlich magische Wirkung zu besitzen…..
    Außerdem gibt es ab Herbst auch den Studiengang Tanztherapie in HD, und das scheint mir doch auch sehr interessant zu sein…..schade, dass der Tag nur 24 Stunden hat!
    Dir, liebe Dina danke ich für Deinen Hinweis auf die „Große Liederhandschrift“, werde ich mich drum kümmern!!
    Herzliche Grüße

    Antworten
  7. Also, alles hängt scheinbar irgendwie zusammen, braucht man nur mal auf die Seite von Thomas D. bei Youtube anzuschaun, wer da mit wem Musik macht!
    An manchen Tagen fühlt man sich wohl ganz schön beeindruckt und verwirrt!
    Dafür haben wir ja dann den lieben Klausbernd, der kann die ärgsten Verwirrungen erst mal beseitigen, der bleibt dann immer total cool, s. Handtuch: Don`t Panic und gleich nochmal in Spiegelschrift…..
    …und dann also wieder Dankeschön für die guten Backgroundinfos, diesmal an die liebe Selmafee
    Habe mir einige der Bilder angeschaut, schön! Könnten die Feen nicht einfach die Stunden ein bissel länger zaubern?!

    Antworten
  8. Ein richtig schöner, interessanter Blog! Weiter so!

    Antworten
    • Danke schön, Per Magnus, vielen Dank, auch von Siri, meiner Schwesterfee und den Master!

      Psssss… Ich halte hier die Stellung. Wir haben Workshop im Haus, viele Gäste und so und der Master muss Träume deuten und viel mehr, auch am Meer sein und so.

      Liebe Grüße
      Selmafee🙂

      Antworten
  9. Hier ist ja richtig viel los! Ich habe 2 Tage lang mit den schwedischen Waldfeen Euphoooooooria getanzt, danke für die Unterstützung, liebe Pia, liebe Dina!🙂

    Hmmm, Thomas D. kenne ich gar nicht, Walther von der Vogelweide leider auch nicht. So ein schöner Name! in 2 Wochen darf ich meinen kleinen Hund beim Züchter abholen. Wie der heißt? Tja, liebe Selmafee, ich habe veranlasst, der Name des Hundes soll geändert werden; ab sofort heißt er Walther von der Vogelweide. Herzlichen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Buchdame

    Antworten
  10. Liebe Buchfee, Du könntest den Hund ja auch Klausbernd von der Vogelküste nennen…
    Falls es eine Hündin wird: Bei meinem ersten Spaziergang auf dem wunderschönen Pfad von KBs Haus zum Strand vorbei an nahezu unbeweglichen Kühen kam mir eine kleine muntere Hündin entgegen, ihr Name war „Perfect Betty“, die war auch klasse!
    Sachen gibts, die gibts gar net….

    Antworten
  11. Aber hallo! Mein Master ist doch kein Hundi, wauwau, grrrrrrrrrrrrrrrrr
    Das sagt die liebkluge SelmaFee zum Morgen🙂

    Antworten
  12. Pingback: Towelday 2013 | kbvollmarblog

  13. Pingback: Tea and Tradition | The World according to Dina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: