RSS-Feed

Alles so schön bunt hier

Veröffentlicht am

Da wundert Ihr Euch, dass wir hier wieder nach langer Zeit etwas schreiben, obwohl wir doch zu Dinas Blog ausgewandert sind. Wir Buchfeen beschlossen, diesen Blog zu benutzen, um für uns etwas Werbung zu machen, für Masterchens Bücher und auch später für unsere kuschelige Ferienwohnung. Wisst ihr warum? Wenn das alles gut geht, gibt’s mehr FairyTaler als Taschengeld.

Masterchen hat gestern sein neues Farbenbuch gefeiert, deswegen müssen wir Buchfeen schreiben. Er ist noch gelinde gesagt etwas angeschlagen. Das Buch ist zwar nicht völlig neu, aber eine grundlegend bearbeitete und erweiterte Neuauflage. So sieht’s aus

Schön bunt der Umschlag, nicht?!
Farben sind unsere Leidenschaft. Wir halten sie für eines der wichtigsten Symbolsysteme, weil sie immer wirken, bewusst und unbewusst. Kein Mensch – übrigens auch kein Tier – kann sich ihrer Wirkung entziehen. Sie sind Stimmungsmacher, freudig oder auch depressiv.

Masterchen beschreibt die Primärfarben als die Atome bzw. Grundbausteine aller bunten Farben, das sind die Farben, die wir Feen und Kinder so lieben, und die Sekundärfarben, die die Mischungen dieser Grundkräfte darstellen. Diese sechs Farben sind alle bunten Farben, andere Farben sind nur Nuancen von ihnen. Obwohl Masterchen vom Bunten fasziniert ist, beschreibt er ebenfalls die feinen, häufig verachteten Grautöne, wie auch die unbunten Farben und Schwarz und Weiß. Eh wir Buchfeen selber lobhudeln, lassen wir Marco Gerhards (wir kennen dich gar nicht, schade!) zu Wort kommen, der diese Rezension in BookLibrary und bei amazon veröffentlichte, wo das Buch 4,7 von 5 möglichen Punkten bekam:

Es gibt den Sprachpapst, den Fußballkaiser und den größten Zauberer der Welt. Und es gibt Klausbernd Vollmar, der im Rahmen der Farbenlehre, DIE Koryphäe schlechthin ist, die also einen entsprechenden Titel wir vorher Genannte verdienen würde. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich nicht nur mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema, sondern kombiniert dies auch mit den esoterischen oder geistigen Aspekten. Das Ergebnis ist rund, bunt, also farbenfroh und nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam Dank einer lebendigen, bunten (!) Sprache.
In diesem Klassiker […] findet sich alles, was man als Einstieg ins Thema braucht. Eine biophysische Einleitung, Referenzen an Goethe und Newton und vor allen Dingen die separate Besprechung aller Grundfarben sowie ihrer Varianten. Das Tolle: man merkt Vollmar seine mittlerweile langjährige Erfahrung auf jeder Seite an. Er hat nicht nur die psychologischen Erklärungen und Bedeutungen parat, sondern immer wieder auch historische oder soziologische Bezüge, warum wir beispielsweise vom roten Teufel oder der blauen Stunde sprechen.
Die Detailverliebtheit tut der Sache gut, jeder Leser kann entscheiden, wie tief er in die Materie eindringen will, so dass immer die Möglichkeit bleibt wirklich grundlegend und umfassend bepinselt zu werden, um beim Thema zu bleiben.
[ …] Dem Buch ist ansonsten nichts hinzuzufügen, vielmehr leuchtet es einen an, strahlt mit Information und Geschenken um die Wette und ist für jeden, der nicht farbenblind durchs Leben läuft, eine Bereicherung.

Nicht nur wegen dieser Rezension, für die wir Marco Gerhards viel feinsten Feenhauch senden, sondern auch weil dieses Buch im Kölner Museum Ludwig neben dem Katalog der Otto Freundlich Austellung liegt, hat unser liebes Masterchen gestern ein Schlückchen zu viel getrunken. Aber wir hoffen, dass er unseren Text so gut findet, dass es Taschengelderhöhung gibt.

Mit lieben Grüßen und feinstem Feenhauch vom sonnigen Meer
Siri 🙂 und 🙂 Selma, die fröhlichen Buchfeen

 

Advertisements

Über Klausbernd

Autor (fiction & non-fiction), Diplompsychologe (Spezialist für Symbolik, speziell Traum- und Farbsymbolik)

»

  1. Congratulations, dear Klausbernd.
    I know this book and I use it quite often for my references. I can highly recommend it to your readers and I do hope that we can see an English version soon? 😉
    All the best,
    take care
    Annalena x

    Antwort
    • Dear Annalena,
      thank you very much 🙂
      Well, to arrange an English edition that’s the job of my publisher. But he asked me if an English edition of one of my books about colour exists a couple of days ago. That’s a good sign. The problem is that in comparison to other foreign rights the English pay worst.
      With lots of love to beautiful Stockholm
      Klausbernd xx
      Greetings from Dina, Siri and Selma as well xxxxx

      Antwort
  2. Gratuliere zu dieser wunderbaren Neuauflage, lieber Klausbernd! Gehst du demnächst wieder auf Lesereise? Für den Fall, hoffe ich dich bald in Weimar zu sehen. Das Goethehaus wäre doch der richtige Ort für ein bunten Farbvortrag. 🙂
    Alles Gute,
    Per Magnus

    Antwort
    • Lieber Per Magnus,
      ich war ja mal zu meinem Geburtstag im Goethehaus eingeladen, was die liebe Dina arrangiert hatte, und bekam eine private Führung durch Goethes Sammlung zur Farbenlehre. Ich war begeistert, z.B. Goethes Prismen in der Hand zu halten. Lesereisen, oh dear, das habe ich zum Glück hinter mich gebracht. Allerdings zu ausgewählten Orten, wie neulich in Zürich und Solingen, ist das etwas anderes und bes. im Goethehaus zu reden, würde ich mich sehr geehrt fühlen.
      Wann geht’s denn wieder zurück nach Spitzbergen? Naja Longyearbyen kann mit Weimar nicht so recht mithalten 😉
      Auch dir und deinem Sohn alles Gute
      Klausbernd 🙂

      Antwort
  3. Klausbernd, das ist sicherlich ein auffälliges Cover. Mit Ihrer Empfehlung ist es sicherlich ein ausgezeichnetes Buch.
    GP Cox

    Antwort
    • Dear GP Cox
      what a surprise that you understand and write German!
      Thank you very much for your good wishes.
      With lots of love and have a happy day
      Klausbernd 🙂

      Antwort
      • I don’t mean to mislead you, dear friend. I’m afraid I need to use our Google translator to communicate in another language. [I have enough trouble with English!! 🙂 ]
        Have a wonderful weekend, Klausbernd.
        GP Cox

    • My dear friend
      I had to laugh, I have trouble with English as well – oh dear – big trouble …
      Warm greetings from sunny Norfolk to California
      Klausbernd 🙂

      Antwort
    • My dear friend
      oh dear, oh dear, I am very sorry!
      Of course I knew it but …
      Have a very happy weekend
      Klausbernd

      Antwort
  4. Congratulations – and an English copy is to be looking forward to!

    Antwort
  5. Freue mich für Dich – es ist ein feines Buch, das ich als Farbaphine nur empfehlen kann. LG Ruth

    Antwort
    • Guten Morgen, liebe Ruth,
      habe ganz herzlichen Dank 🙂 Mit den Empfehlungen muss doch der Verkauf grandios werden!
      Mit ganz lieben Grüßen vom sonnigen Meer nach Schweden
      Klausbernd 🙂
      auch liebe Grüße vom Rest der Gang

      Antwort
  6. Evelin Buerger

    Hey KB,

    danke für den Link zu deinem Blog :Sehr schön, gibt es eigentlich schon Bilder vom Museum L. aus Köln. Da würden wir uns drüber freuen und gern auf FB erneut was zum Farbenbuch bringen.
    Sag mal – eine befreundete Zeitung („Das Wesentliche“ kommt in D und Frankreich raus) würde gern etwas zum Farbenbuch machen , die haben keine Idee zu welchem Thema.
    Da kam so was wie, die oder >die Farbenlehre>
    Hast du schon was fertiges in der „Schublade“? Ich denke da an Frühling und was die Frühlingsfarben mit uns so machen: Farben grün, blau, gelb, und auch weiß. Baum-Blüten und Schneeglöckchen usw) Oder was anderes in der Richtung.
    Länge, so ca. 11.500 Zeichen (mit Leerzeichen). Der Artikel könnte in der Mai-Juni-Ausgabe erscheinen, die Anfang Mai erscheint.
    Farbenfrohen Frühling.

    Frische Grüße von der Küste
    Königsfurt-Urania Verlag
    Evelin Bürger
    [Slider Farben]http://www.koenigsfurt-urania.com/shop/produktansicht/das-grosse-buch-der-farben-erweiterte-neuausgabe.html

    Antwort
    • Guten Morgen, liebe Evelin,
      ob’s vom Museum Ludwig schon Bilder gibt, weiß ich nicht. Hanne kommt heute Abend zu mir, ich werde sie dann gleich fragen.
      Was ich als Artikel zur Farbe etwa 11.500 Zeichen dir senden kann, werde ich nachher einmal schauen und dir die Tage mailen. Da gibt es sicher etwas, vielleicht sogar zu Frühlingsfarben. Darüber wurde ich ja voriges Jahr und davor öfters von verschiedenen Radiosendern interviewt.
      Ich kümmere mich darum. Allerdings heute bin ich unterwegs, da ich Hanne vom Flugplatz abholen und einiges besorgen muss.
      Liebe bunte Grüße dir und Johannes von sonnigen Meer
      Klausbernd
      P.S.
      Die das hier lesen und sich wundern: Evelin ist meine Verlegerin – alles klar?!

      Antwort
    • Liebe Evelin
      Der Artikel wurde gerade an dich abgesandt!
      Viel Spaß beim Lesen 🙂
      Bunte Grüße
      Klausbernd

      Antwort
  7. Congratulations!!! Great to see your blog and feel the fairy dust coming through your words.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: